Blog

5 Gründe, für die Wahl der Aurora-Quintessenzen
11 Jul

5 Gründe, für die Wahl der Aurora-Quintessenzen

Die spagyrischen Urtinkturen der Aurora Pharma erforschte der Firmengründer Josef Lüthi mehrere Jahrzehnte. Daraus entstand ein Herstellverfahren, dessen Ergebnis am Ende eine echte Quintessenz ist. Dadurch bietet die Aurora Pharma als einzige Firma Produkte an, die auf einer echten Chymischen Hochzeit basieren. Doch daneben gibt es weitere Gründe, weshalb sich der Einsatz der Aurora-Tinkturen lohnt.

Gerne bieten wir Ihnen deshalb einen Einblick in unsere Alleinstellungsmerkmale, die unsere Urtinkturen für Patienten so wertvoll machen. Das Kernziel der Aurora ist, die stärksten Heilkräfte von Pflanzen, Mineralien und Metallen für jeden zur Verfügung zu stellen. Dies erreichen wir durch ein komplexes Herstellungsverfahren, das auf den Hermetischen Prinzipien basiert, die Naturstoffe in die 4-Elemente aufteilt und zudem die körperliche, mentale und emotionale Ebene mit einbezieht. Bei der Chymischen Hochzeit werden die männlichen und weiblichen Grundelemente vereinigt – ganz nach dem Prinzip von Yin und Yang.

Zuverlässige Wirkung

Eine Tinktur der Aurora Pharma lindert die Symptome, heilt schnell und zuverlässig und unterstützt die Heilungskräfte im Organismus auf ideale Weise unter Berücksichtigung von Körper, Gefühlen und Gedanken.

Spezielles Herstellverfahren

Die Urtinkturen stellen wir nach eigenem, aufwändigem und mehrstufigen Verfahren aus Arzneipflanzen, Mineralien, Edelsteinen und Metallen her. Das Verfahren entdeckte der Firmengründer Josef Lüthi nach intensivem Studium der alchemistischen Literatur und jahrzentelanger Forschungsarbeit im Labor wieder. Der Herstellprozess der Aurora Pharma ist sehr aufwändig und komplex. So dauert es vier bis sechs Monate, bis eine Tinktur bei uns fertig gestellt ist. Bereits Paracelsus verwendete diese Verfahren, welche jedoch über die Jahrhunderte in Vergessenheit geriet.

Höchste Heilkräfte von Pflanzen, Mineralien und Metallen

Der Patient bekommt die reine Heilkraft aus der Natur in Form der Quintessenz. Diese enthält die Grundelemente in gereinigter Form und bietet dem Patienten dadurch die stärksten Heilkräfte, die der Grundsubstanz innewohnen.

Keine Schadstoffe

Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung ist die Reinigung der Substanzen. Dadurch sind sämtliche Urtinkturen frei von toxischen Substanzen. Zudem sind sie frei von Konservierungsmitteln, Antioxidantien, Farbstoffen und sonstigen Zusatzstoffen. Die Urtinkturen der Aurora Pharma sind dadurch besonders gut verträglich und unerwünschte Nebenwirkungen sind keine bekannt. Die Farbe entsteht bei der Vereinigung der Prinzipien Sal (Mineralsalze) und Merkur (alkoholischer Teil). Dabei entsteht die Quintessenz.

Herkunft: Schweiz

Unsere Urtinkturen sind alle in der Schweiz hergestellt und entsprechen höchsten Qualitätsstandards hinsichtlich der Arzneimittelherstellung.

Benjamin Maeles

Aufgewachsen mit Naturheilmitteln aus der Homöopathie, sowie mit Bachblüten, Globuli, vegetarischer Ernährung und ohne Impfung sind mir die Erkenntnisse der Naturheilkunde durch die Muttermilch weitergegeben worden. Als gelernter Informatiker mit fünf Jahren Berufserfahrung im Journalismus und 4 Jahren in der Webentwicklung, Kommunikation und Marketing bin ich bei der Aurora Pharma für all diese Bereiche zuständig. Mein Ziel ist es, die Alchemie und Spagyrik auf verständliche Weise jedem näher zu bringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Artikel

Newsletter

  • Aurora Pharma AG
    Lagerstrasse 11
    8910 Affoltern am Albis
  • 044 776 19 01 – Festnetz
    044 776 19 02 – Fax