Blog

Benjamin Maeles

Benjamin Maeles

Aufgewachsen mit Naturheilmitteln aus der Homöopathie, sowie mit Bachblüten, Globuli, vegetarischer Ernährung und ohne Impfung sind mir die Erkenntnisse der Naturheilkunde durch die Muttermilch weitergegeben worden. Als gelernter Informatiker mit fünf Jahren Berufserfahrung im Journalismus und 4 Jahren in der Webentwicklung, Kommunikation und Marketing bin ich bei der Aurora Pharma für all diese Bereiche zuständig. Mein Ziel ist es, die Alchemie und Spagyrik auf verständliche Weise jedem näher zu bringen.

Anfang August ist das neue Buch von Heidrun H. Horn «Kosmologische Edelsteinenergetik» erschienen. Darin zeigt sie eine neue, ganz eigene Sichtweise auf Edelsteine und erläutert viele Hintergründe zum Thema.

Bei unseren Fundsachen aus dem Internet bieten wir Ihnen Berichte zu Spagyrik, Alchemie und Alternativmedizin, zusammengetragen aus den letzten Wochen.

Vom 25. November 2016 bis zum 5. Juni 2017 können Interessierte der Alchemie in Halle (D) in der Ausstellung «Alchemie – Die Suche nach dem Weltgeheimnis» viele Hintergründe über die Alchemie in Erfahrung bringen und Labormaterialien in Augenschein nehmen, die teilweise über 400 Jahre alt sind.

Am 29. August 2016 erscheint das bekannte Werk von Manfred M. Junius «Pflanzenalchemie - Ein praktisches Handbuch» in neuer Auflage. Olaf Rippe hat das Buch komplett überarbeitet und herausgegeben.

Bei unseren Fundsachen aus dem Internet bieten wir Ihnen Berichte zu Spagyrik, Alchemie und Alternativmedizin, zusammengetragen aus den letzten Monaten.

Vom 6. November (Sonntag) bis 8. November (Dienstag) findet dieses Jahr in Neuchatel das SchulungsForum 2016 «Leber, Niere, Herz & Co. – Gesunde Organe im Gleichgewicht» statt, welches der Drogistenverband Schweiz organisiert. Der Mensch mit seinen Organsystemen, ihren vielfältigen Funktionen, zahlreichen Aufgaben und komplexen Wechselwirkungen steht im Fokus des diesjährigen SchulungsForums. Die Aurora Pharma AG beteiligt sich an diesem Event als Goldsponsor.

Gesundheit wird in jungen Jahren häufig als Selbstverständlich betrachtet. Kaum jemand fragt sich, weshalb er/sie gesund ist. Die heutige Medizin beschäftigt sich vorwiegend mit Krankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten, kaum aber mit der Salutogenese. Dabei ist Gesundheit ein wichtiges Gut, das es zu erhalten gilt.

Jede Medikation bringt auch eine Wirkung hervor. Verbessert sich die Gesundheit, ist die Wirkung erwünscht. Treten Veränderungen auf, welche unerwartete Symptome hervorrufen, spricht man von Nebenwirkungen. Sind diese wirklich notwendig?

Einer der wichtigsten und bekanntesten Ärzte der letzten Jahrhunderte stammte aus Einsiedeln, Schwyz. Bekannt ist Paracelsus vor allem durch seine Lehren der Alchemie und der Spagyrik. Eine kurze Übersicht über sein Leben und seine medizinische Ideologie.

Durch spagyrische Arzneimittel stehen uns uralte, ganzheitliche Naturheilverfahren zur Verfügung. Sie sind damit eine Alternative zur Schulmedizin, welche den Mensch aus einer rein materialistischen Sicht betrachtet. In der Spagyrik steht die Trinität im Vordergrund, bei der die emotionalen, mentalen und körperlichen Aspekte berücktsichtigt werden.

Das Periodensystem der Elemente bietet in der Chemie eine Orientierung. Ebenso bedient sich der Spagyriker diverser Modelle, die der kategorischen Einordnung seiner Heilmittel dienen. Doch welches ist das beste?

In der Zeitschrift "Mir zlieb" hat sich Claudia Witt zu den Grenzen der Komplementärmedizin geäussert. Sie ist Professorin an der Universität Zürich und Direktorin des Instituts für komplementäre und integrative Medizin am Universitätsspital Zürich.

Die spagyrischen Urtinkturen der Aurora Pharma erforschte der Firmengründer Josef Lüthi mehrere Jahrzehnte. Daraus entstand ein Herstellverfahren, dessen Ergebnis am Ende eine echte Quintessenz ist. Dadurch bietet die Aurora Pharma als einzige Firma Produkte an, die auf einer echten Chymischen Hochzeit basieren. Doch daneben gibt es weitere Gründe, weshalb sich der Einsatz der Aurora-Tinkturen lohnt.

Der Heiler und Spagyriker Dr. Carl-Friedrich Zimpel verbreitete im 19. Jahrhundert mit seinen Forschungen in der Spagyrik und der Homöopathie zwei Bereiche der Naturheilkunde in ganz Europa. Damit gehört er zu den wichtigsten Personen neben Johann Rudolph Glauber und Paracelsus. Ganze 7 Produkte der Aurora Pharma basieren auf den Erkenntnissen Zimpels. Eine Kurzbiographie.
Erst in seinen späten 40er-Jahren entwickelte Dr. Zimpel ein tieferes Verständnis für Medizin und Heilkunde. Dabei stütze er sein Wissen vor allem auch auf die Philosophie und brachte das Wissen seiner Reisen durch Nordamerika und Europa auf einen gemeinsamen Nenner.

Sieben Komplexmittel im Sortiment der Aurora Pharma basieren auf den Erkenntnissen von Dr. Carl-Friedrich Zimpel. Wer alle Mittel zur Hand haben möchte, bekommt durch die Basiskur 2 eine kompakte Hausapotheke, die zur Behandlung vieler Alltagsleiden geeignet ist.

Newsletter

  • Aurora Pharma AG
    Lagerstrasse 11
    8910 Affoltern am Albis
  • 044 776 19 01 – Festnetz
    044 776 19 02 – Fax